Starzelweg 12

AT-6993 Mittelberg

Oostenrijk

Tel. +43-664-2153492

contact@gasthofstarzelhaus.com

Kamers

  • White TripAdvisor Icon
  • Facebook Clean

Platz eins für Kleinwalsertal


Die erfolgreichste Tourismusdestination im Alpenraum ist nach einem Ranking von BAK Economics das Kleinwalsertal in Vorarlberg. 150 Destinationen in 40 Regionen wurden dafür unter die Lupe genommen.


Dem am Donnerstag veröffentlichten „BAK Topindex“ 2018 zufolge schaffte es das Kleinwalsertal vor allem dank gut ausgelasteter Hotelbetten und vergleichsweise günstigen Preisen auf die Spitzenposition.

Das Kleinwalsertal ist als Destination für Familien sehr gut positioniert und profitiert zudem von der Anbindung zum Skigebiet der deutschen Destination Oberstdorf. Ein weiterer Vorteil der Destination besteht darin, dass sie sowohl im Winter als auch in den Sommermonaten erfolgreich ist.

In dem Bericht heißt es: Das Kleinwalsertal war bereits in den Vorjahren regelmässig unter den ersten fünf Plätzen zu finden. Dank einer hervorragenden Auslastung und einer sehr guten Ertragskraft erobert das Kleinwalsertal jedoch die Spitzenposition zurück, welche sie bereits 2012, 2013 und 2016 innehatte.



Im Winter dominiert Lech-Zürs

Der österreichische Tourismus dominiert weiterhin das Ranking im Winterhalbjahr. Die ersten sieben Plätze belegen österreichische Destinationen. Angeführt wird das Winter-Ranking von der Vorarlberger Destination Lech-Zürs.

BAK Economics analysiert im Auftrag der wichtigsten Schweizer Ferienregionen regelmässig die touristische Wettbewerbsfähigkeit. Betrachtet werden rund 150 alpine Destinationen und 40 Regionen des europäischen Alpenraumes, darunter 45 europäische Städte sowie 30 Schweizer Ausflugsdestinationen.


Tarja Prüss, vorarlberg.ORF.at